Made in Germany

 

 

Mordentvergoldung - Der Goldblitz auf rauhen Untergründen

Wachsmordent

Wachsmordent wird traditionell aus Bienenwachs, Standöl und Venezianer Terpentin selbst hergestellt.  Die Rezepte für Wachsmordent werden je nach Untergrund  flüssiger bzw. pastöser eingestellt. Die Mordent wird im Wasserbad angerührt und mit einem Borstenpinsel auf die Oberfläche aufgetragen. Die Technik findet sich oft als Goldblitz auf Zement-, Kalkputzen, Stuck und gekalkten Mauern.

Eigelbmordent

Eigelbmordent wird mit Eigelb und Glyzerin hergestellt. Eine kleine Zugabe von Mixtion erhöht bei Bedarf die Klebekraft der Mordent. Eigelbmordent wird in der Malerei bei relativ glatten, leicht saugenden Untergründen verwendet. Diese Technik findet man traditionell auf Plattenrahmen wieder.  

Haben Sie Fragen?

Nutzen Sie den Merkzettel
© J.G. Eytzinger GmbH, Hansastr. 15, 91126 Schwabach, Germany, Fon: +49 (0) 9122 9765-0