„Inside Moscow Bolshoi Theatre“ von Photographed by Theefer - Theefer. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 über Wikimedia Commons - commons.wikimedia.org/wiki/File:Inside_Moscow_Bolshoi_Theatre.jpg

 

 

Blattgold oder Schlagmetall? Opernhaus und Theater haben keine Wahl

Wird ein altes Theater restauriert oder eine neue Oper vergoldet, stellt sich oft eine Frage: Blattgold oder Schlagmetall ?  Dass ein Opernhaus als Repräsentationsbau  luxuriös dekoriert und reich vergoldet werden muß, steht meist nicht zur Debatte. Bei der Auswahl der verwendeten Materialien werden oft rein ökonomische Entscheidungen getroffen. Da Schlagmetall viel günstiger als Blattgold erscheint und das vergoldete Ergebnis für den Laien ähnlich anmutet, wird dem günstigeren Material  gerne der Zuschlag erteilt.

Die richtige Entscheidung für Blattgold oder Schlagmetall sollte der Bedeutung und der Aufgabenstellung eines Gebäudes Rechnung tragen. Theater und Opernhäuser werden über einen extrem langen Zeitraum für Proben und Aufführungen genutzt. Eine hochwertige Vergoldung der Innenausstattung mit echtem Blattgold muß bis zur nächsten Sanierung des Hauses nicht weiter gepflegt werden. Regelmässige Restaurierungen und Maßnahmen für Instandhaltung von Schlagmetall vergoldeten Oberflächen, führen zu hohen Kosten und längeren Zwangspausen im Spielplan. 

Schlagmetall im Kulissenbau und Theaterbedarf zu verwenden, ist hingegen eine ökonomisch richtige Entscheidung. Diese Vergoldungen werden meist nur für einen Spielplan geschaffen und danach nicht  mehr gebraucht.

Probleme beim Vergolden von Opernhäusern und Theatern mit Schlagmetall  lesen Sie hier: Vergolder Techniken Schlagmetall. 

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie den Merkzettel
© J.G. Eytzinger GmbH, Hansastr. 15, 91126 Schwabach, Germany, Fon: +49 (0) 9122 9765-0