Made in Germany

 

 

Vergoldete Denkmäler haben einen besonderen Charme.

Vergoldete Denkmäler fallen einfach ins Auge. Die Goldmenge sollte jedoch gut überlegt und entsprechend dosiert sein.

Der Standort des Denkmals entscheidet über die zu wählende Vergoldertechnik. Im Innenraum kann zwischen Ölvergoldung, Anlegemilch, Architec und Polimentvergoldung gewählt werden. 

Im Außenbereich empfiehlt sich eine sorgfältige Untergrundvorbereitung und die Ölvergoldung als sichere und langlebige  Vergoldertechnik. 

Lacküberzug bei Blattgoldoberflächen im Außenbereich

Wichtiger Hinweis: Im Außenbereich darf kein "Schutzlack" auf die Vergoldung aufgetragen werden. Das Feuer (der Goldglanz) geht durch den Lacküberzug verloren und die Lebensdauer reduziert sich. Durch die unterschiedlichen  Temperaturen im Außenbereich, dehnt sich die Mixtion im Sommer etwas  aus und zieht sich bei winterlichen Temperaturen wieder zusammen.  Dadurch bekommt der  Überzugslack Haarrisse und krakeliert. Dies macht die Vergoldung wenige Jahre mit, bis sie anfängt sich vom Untergrund abzulösen. 

Sie haben Fragen ?

Nutzen Sie den Merkzettel
© J.G. Eytzinger GmbH, Hansastr. 15, 91126 Schwabach, Germany, Fon: +49 (0) 9122 9765-0